Unsere Geschichte

1992 - Die Gründung des Vereins

Die Blue Knights Germany III wurden als drittes deutsches Chapter der Blue Knights anno 1992 gegründet. Das Gründungsprotokoll ist datiert auf den 23. Januar 1992. Als erster President wurde seinerzeit Heiko Hoffmann und als erster Vice-President wurde damals Jörg Münsterman gewählt. Insgesamt waren 7 Gründungsmitglieder erforderlich und schon kurz nach der Gründung waren wir 12 Mitglieder.

Das erste Treffen 1992

Bereits in diesem ersten Jahr der Gründung der Blue Knights Germany III veranstalteten wir das erste Treffen auf dem Brunsberg in Buchholz in der Nordheide (bei Hamburg) im August des Jahres. Heiko Hoffmann übergibt als 1. President der Blue Knights Germany III unsere erste Spende von 500,--DM an die Repräsentanten der KKI (Kinderkrebsinitiative) Buchholz.

1993 - Das zweite Treffen

Bereits im folgenden Jahr veranstalteten die Blue Knights Germany III das zweite Treffen wieder in der Nordheide auf dem Brunsberg.
Zu diesem Treffen kamen bereits über 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus Schweden, England, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden. Mit einem imposanten Motorradkorso fuhren wir mit einem großen Scheck über 1.200,--DM zum Galloway. Hier wurde der Gewinn unseres Treffens an die KKI (Kinderkrebsinitiative) übergeben.

Ein unbekannter Radioreporter berichtet live beim einfahrenden Motorradkorso in Holm-Seppensen vom Dach der Gaststätte Galloway
Bilder: Jörg Münstermann (rechts) beim Hörfunkinterview (live) mit einem unbekannten Reporter, in der Mitte Ulrich Natterodt (KKI), Jörg Münstermann bei der Scheckübergabe an die KKI

Das Treffen 1994

In den Folgejahren wurden die Blue Knights Germany III immer zahlreicher, die Bereiche, aus denen immer neue Ritter zu uns stießen, wurden immer größer. Längst waren Ritter aus anderen Bundesländern, wie Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein dabei; Jörg Münstermann war zum zweiten Presi des Vereins gewählt worden und im Jahr 1994 konnten die Blue Knights Germany III insgesamt 2000,--DM an die KKI spenden.

1995

In diesem Jahr wurden wir so groß und hatten mittlerweile so viele Vereinsmitglieder, dass man drei Vereine daraus machen konnte. Aus den Blue Knights Germany III gründeten sich die Blue Knights Germany VIII (Bremen) und die Blue Knights Germany X (Schleswig Holstein)

Die Blue Knights Germany III betrieben weiterhin Werbung für die Sache, in diesem Jahr begannen wir, den Gedanken der Blue Knights nach Polen zu tragen.
Hier in Grabowek veranstalteten wir das erste Treffen in Polen, später entstand hier das erste polnische Chapter. Den Verdienst aus diesem Treffen spendeten wir dem Krankenhaus in Lubsko.


 

 

von links: Archilles Gargalis (Polizei Lubsko), Müma (President Germany III) und Darek Morozowski (ebenfalls Polizei Lubsko)

BK Germany III richten die European Convention aus

Im Jahre 1996 kam es sicherlich zu einem der Höhepunkte in der Geschichte der Blue Knights Germany III. Die European Convention fand in Buchholz auf dem Brunsberg statt.Tom Schoon war zum 3. Präsidenten des Vereins gewählt worden und Jörg Münstermann zog es in die europäische Vereinspolitik.

Das "schwarze Schwein" wurde das Partygetränk des Jahres und wir konnten die Kradstaffel der Polizei Hamburg für unser Treffen gewinnen. In der Halle des Freizeitheims in Sprötze wurde mit den "Country Gentlemen" und mindestens 200 Gästen ein riesiges Fest gefeiert, welches wir so schnell nicht vergessen werden.

Aber im Jahr 1996 lag noch eine weitere Besonderheit an. Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit dem Büro des Headquarters, um genau zu sein, mit Doreen, der Dame des Hauses hatten wir uns überlegt, Doreen und ihren Mann Bernie nach Deutschland einzuladen. Bereits lange vor dem Treffen luden wir die beiden ein, Doreen und Bernie planten ihren Jahresurlaub und so kam es dann auch. Eine Woche fuhr Jörg Münstermann mit den beiden und zeigte ihnen nicht nur Deutschland, in der zweiten Woche kamen sie bei Peter Krall unter, von hier aus unternahmen sie die eine oder andere Tour nach Hamburg und ins Hamburger Umland. Übrigens: Bernie, der auch ein aktiver Knight ist, war maßgeblich an der Gründung der European Conference beteiligt.

 

 

Das Treffen 1999 in Hamburg-Langenhorn

L.O. Pein ist der vierte President der Blue Knights Germany III. Turnusgemäß richteten die Blue Knights Germany III im Jahre 1999 ein internationales Treffen in Norddeutschland aus. Am bekannten Ort in Buchholz am Brunsberg trafen wir uns wieder. Für die musikalische Untermalung sorgte in diesem Jahr mit seinen Country-, Western- und anderen Oldies der Gitarrist Stefan Gehrke. Insgesamt konnten wir in diesem Jahr 750,-- DM an den Vertreter der KKI übergeben. L.O. konnte an diesem Treffen leider nicht teilnehmen, er hielt sich zu diesem Zeitpunkt im Ausland auf.